PSD: Zweiter Anlauf zu Zgoneas Abberufung

Mittwoch, 11. Mai 2016

Bukarest (ADZ) - Die Sozialdemokraten wollen die Hausordnung der Abgeordnetenkammer noch diese Tage ändern, um ihren ehemaligen Parteikollegen Valeriu Zgonea endlich als Kammerchef abberufen zu können. Dafür soll ein von der PSD erst im letzten Jahr geänderter Artikel der Hausordnung, der eine Abberufung des Unterhaus-Präsidenten strikt durch den Chef seiner eigenen Fraktion vorsieht, rückgängig gemacht werden, sodass die Fraktion, die ihn für das Amt vorgeschlagen hatte, künftig auch wieder abberufen kann, erläuterte PSD-Chef Liviu Dragnea am Montag. Dem Noch-Kammerchef drohte Dragnea zudem mit einer Strafanzeige – und zwar wegen Amtsanmaßung, da Zgonea offenkundig vorhabe, „an seinem Stuhl festzukleben“.

Kommentare zu diesem Artikel

Weluto, 12.05 2016, 10:29
Na ja, die rum. Parlamentarier (Elite....ha ha ha) gehen nicht auf die Straße, sondern in westliche Krankenhäuser, sicher ist sicher. Und genug Geld haben sie sich ja erschwindelt.
Sraffa, 11.05 2016, 13:25
In Zeiten an denen die Bürger auf die Straße gehen um gegen den systemischen Massen-Totschlag durch Infektionen in Krankenhäusern zu protestieren kümmern sich diese Parlamentarierer nur um die künftige Verteilung ihrer eigenen Pfründe.
Kritiker, 11.05 2016, 12:46
@Manfred - und am besten gleich per Eilverordnung!
Manfred, 11.05 2016, 09:57
Typisch PSD !Wenn es den eigenen Interessen dient und diese nicht gesetzeskonform sind,so ändert man eben diese Gesetze oder Verordnungen...Das nennt dann unser Helmut Demokratie !

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*