Puccinis Triptychon in Kronstadt

Mittwoch, 27. Februar 2013

Kronstadt - Die Oper Kronstadt/Braşov lädt am kommenden Samstag, 18.30 Uhr, zu einem besonderen Opernabend ein. Aufgeführt werden mit Klavierbegleitung (Ovidiu Mezei) die Einakter „Suor Angelica“ („Schwester Angelica“) und – in Premiere – „Gianni Schicchi“ von Giacomo Puccini. Die zwei Opern sind vom Komponisten mit einer dritten, „Il tabarro“ („Der Mantel“) in einem „Triptychon“ verbunden und wurden 1918 in New York uraufgeführt.  Bei der tragisch-lyrischen Oper „Suor Angelica“ handelt es sich um eine Inszenierung der Kronstädter Opernsolistin Valentina Mărgăraş, mit der Sopranistin Cristina Radu in der Titelrolle. Auch die heitere Oper „Gianni Schicchi“, die auf einer Episode der „Göttlichen Komödie“ von Dante Aligheri beruht, ist von einem Opernsänger inszeniert, und zwar von dem Bariton Marian Pop, der zugleich die Titelrolle singt. Weitere Partien sind besetzt von Carmen Topciu, Asineta Răducan, Liviu Iftene, Valentin Marele, Nicoleta Chirilă u. a. Die Eintrittskarten kosten 20 Lei, ermäßigt 10 Lei, und sind an der Opernkasse in der Rumänischen Kirchgasse/Str. Bisericii Române 51 erhältlich (Dienstag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr).

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*