Qualifiziert für Ischgl

24 Nachwuchs-Snowboarder beim „Transilvania Rookie Fest“ auf der Hohen Rinne

Mittwoch, 22. Januar 2014

Hermannstadt - Zwei Dutzend jugendliche Snowboarder boten sich am Wochenende einen aufregenden Wettkampf auf der Hohen Rinne/Păltiniş. Die Nachwuchssportler nahmen am „Transilvania Rookie Fest“ teil, das auf der Skianlage Arena Platoş ausgetragen wurde. Der Wettbewerb markierte die zweite Etappe der „World Rookie Tour“, einer weltweiten Wettkampfserie für Snowboarder unter 18 Jahren. Die 24 jungen Sportler kamen aus Österreich, Deutschland, Bulgarien, Tschechien, der Slowakei und Rumänien. Gefahren wurde in zwei Alterskategorien: Zu den Rookies zählten die 16- bis 18-Jährigen, als Groms wurden alle jüngeren Snowboarder eingestuft. Absolviert werden musste ein Parcours aus verschiedenen Hindernissen im Fun Park der Arena, einem speziellen Bereich für Snowboard-Fahrer. In der Kategorie Rookie gewann der Slowake David Kordiak. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten der Österreicher Simon Reitsamer und der Deutsche Moritz Amsuess. Bei den Jüngsten belegte der Österreicher Moritz Kaufmann den ersten Platz, vor dem Tschechen Jan Rovensky und dem Bulgaren Kamen Petrov. Die genannten Sieger sowie die einzige weibliche Teilnehmerin, Zusana Medlova aus der Slowakei, qualifizierten sich für das World Rookie-Finale im österreichischen Skiort Ischgl.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*