Rabla-Programm für Privatpersonen ausgeschöpft – Aufstockung möglich

Dienstag, 12. Juli 2016

Bukarest (ADZ) - Die 13.000 Abwrackprämien, die im Rahmen des diesjährigen „Rabla“-Programms für Privatpersonen zur Verfügung gestellt wurden, sind bereits vollständig reserviert. Entsprechend einer Mitteilung der Umweltbehörde AFM (Administraţia Fondului pentru Mediu) von Ende vergangener Woche, ist es das erste Mal, dass bereits drei Wochen nach Programmbeginn alle Prämien reserviert sind. AFM-Präsident Istvan Jakab zufolge werde nun eine Ausweitung des Programms analysiert.

Neben den üblichen Abwrackprämien, die bei Verschrottung eines mindestens acht Jahre alten Fahrzeuges vergeben werden, stehen in diesem Jahr über das Programm „Rabla Plus“ auch Subventionen von 5000 bzw. 20.000 Lei für Hybridfahrzeuge bzw. Elektroautos zur Verfügung. Für die Prämien im Rahmen von „Rabla Plus“ muss kein Altwagen ausrangiert werden, allerdings ist es möglich, die beiden Rabla-Programme für eine höhere Subvention zu verbinden.

Kommentare zu diesem Artikel

Tourist, 13.07 2016, 01:05
dieses Rabla-Programm war eigentlich eine kurzfristige Notmaßnahme im Jahre 2008, während dem Höhepunkt der Finanzkrise, um die heimische Autoindustrie zu fördern. Das ganze sollte man lieber früher als später wieder komplett streichen. Aber anscheinend haben es sich einige ganz schön eingerichtet in diesem System und wollen es deshalb auf ewig beibehalten. Weg mit der Rabla! Es gibt sowieso keine alten Dacias und Trabanten mehr, für die das einmal gedacht war.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*