Radeln für einen guten Zweck

Donnerstag, 15. März 2018

Kronstadt – Für den 9. Juni ist in Fogarasch die fünfte Auflage eines Bikeathon angesagt. Es handelt sich dabei um Radfahren für einen guten Zweck, also um Spenden für eines der 18 Projekte, die der Veranstalter („Fundația Comunitară Țara Făgărașului“) vorschlägt. Die Radrennen sind sowohl für Kinder als Rundfahrten um die Fogarascher Burg als auch für Erwachsene gedacht. Letztere können ihre Kräfte in einem „Volksrennen“ (10 Kilometer) oder auf längeren Rennstrecken (22, 46 oder 72 Kilometer) messen. Auf der Webseite www.bikeathon.fundatiactf.ro sind die Projekte aufgeführt und beschrieben. Es handelt sich dabei um Initiativen in den Bereichen Kindererziehung und -freizeit (Ausflüge, Sport, Tanzgruppe), um Umweltschutz (Aufforstungsprogramm der Stiftung Conservation Carpathia), um die Einrichtung eines Zentrums zur Pflege von herrenlosen Hunden, um gemeinnützige Projekte (z. B. Teilfinanzierung für ein Löschwagen der Freiwilligen Feuerwehr aus Cobor, Gemeinde Deutsch-Tekes), Unterstützung von Jugendarbeit, Förderung von Initiativen gegen den Schulabbruch, Hilfe für Kinder, die an Autismus leiden, Finanzierung für das Fogarascher städtische Krankenhaus usw. Die Spenden ( 50 oder 100 Lei) gehen sowohl an die Radfahrer, die sich eingeschrieben haben oder an die Projekte.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*