Radu Gheţea von CEC-Bank-Leitung abgesetzt

Samstag, 22. Februar 2014

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Bei der Übernahme seines Amtes als kommissarischer Finanzminister erklärte Premier Victor Ponta Donnerstag, dass er Montag die Entscheidung zur Amtsenthebung des Direktors der CEC-Bank, Radu Gheţea, unterzeichnen werde. Beim Ausbruch der Grundkaufaffäre Nana hatte Präsident Traian Băsescu Finanzminister Daniel Chi]oiu angerufen und ihn gebeten, den CEC-Direktor im Amt zu belassen.

Ioana Băsescu, die Tochter des Präsidenten, hatte von der CEC-Bank einen Kredit von 4,6 Millionen Lei erhalten, wozu eine Ausnahmeregelung nötig war, da gewöhnlich Hypothekenkredite nur bis zu 2,8 Millionen Lei gewährt werden. Das war die einzige Ausnahme, die 2013 gemacht wurde. Die Sache sei legal gewesen, aber nicht unbedingt auch moralisch.

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 22.02 2014, 10:02
Wenn die Kreditsache legal war,warum mißbraucht der Interimsminister dann sein Amt?Ein weiterer Grund,gegen ihn zu sein!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*