Radu Mazăre will Urteil beim EGMR anfechten

Freitag, 31. Mai 2019

Bukarest (ADZ) - Der erst Anfang letzter Woche aus Madagaskar ausgelieferte und zurzeit inhaftierte Ex-Bürgermeister von Konstanza, Radu Mazăre (PSD), will sein Urteil nach Angaben seines Verteidigers beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) anfechten. Mazăre sitzt gegenwärtig eine neunjährige Haftstrafe wegen Bestechlichkeit und Amtsmissbrauch ab; gegen den früheren einflussreichen Kommunalpolitiker laufen jedoch noch rund ein halbes Dutzend weiterer Korruptionsverfahren.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*