Raketen sollen doch noch gekauft werden

US-Staatssekretär Tillerson auf Blitzbesuch in Bukarest

Montag, 20. November 2017

Bukarest (ADZ) - Nachdem die Senatoren der Regierungskoalition der Ausschusssitzung ferngeblieben waren, in der über den Kauf von amerikanischen Patriot-Raketen beraten werden sollte, erklärte der PSD-Vorsitzende Liviu Dragnea, dass es sich keineswegs um einen von der parlamentarischen Mehrheit angestrebten Boykott eines solchen Kaufs handle. In Herkulesbad/Băile Herculane sagte Dragnea, die Vertreter der Koalition im Verteidigungsausschuss des Senats waren „der Einladung des Leiters einer wichtigen Institution“ gefolgt, das sei der Grund ihrer Abwesenheit. Er werde jedoch mit seinen Parteikollegen sprechen, sodass heute der Senat den Entwurf annehmen und dieser bereits am Dienstag bei der entscheidungsbefugten Abgeordnetenkammer eingereicht werden könne.

Unklar bleibt, ob der Blitzbesuch des US-Staatssekretärs Rex Tillerson am Donnerstag im Zusammenhang mit dem Kauf der Patriot-Raketen stehe. Premierminister Tudose erklärte, er habe Außenminister Meleşcanu beauftragt, Tillerson auf dem Bukares-ter Flughafen zu empfangen. Der ranghöchste US-Diplomat soll auf seiner Rückreise von Myanmar nach Washington in Rumänien bloß übernachtet haben.

Kommentare zu diesem Artikel

Kritiker, 21.11 2017, 12:48
WOZU ????????

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*