Raketenabwehr Deveselu nicht gegen Russland

Mittwoch, 17. Dezember 2014

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Die 2015 in Betrieb gehende Raketenabwehrbasis Deveselu sei rein defensiv und in keinster Weise gegen Russland gerichtet, verkündet Außenminister Bogdan Aurescu anlässlich des Besuchs einer US-Delegation unter Leitung des Republikaners Michael Rogers. Die Anlage sei zum Schutz Europas gegen ballistische Angriffe von außerhalb des euroatlantischen Raums gedacht. Rogers gilt als Kritiker der Obama-Administration, die auf die angebliche russische Verletzung des INF-Vertrags über nukleare Mittelstreckensysteme nicht ausreichend reagiere. Die Aussage bezieht sich auf eine Entscheidung des Pentagons, die Raketensysteme in Europa neu konfigurieren zu wollen, nachdem Russland einen neuen Langstrecken-Raketentyp entwickelt hatte.

Kommentare zu diesem Artikel

norbert, 17.12 2014, 17:40
Rumänische Politik lügt nicht. .sie sind codiert ..deine Tasche ist meine Tasche. .deswegen machen sie weiter wie bisher. .das ist absolut logisch. .
Sraffa, 17.12 2014, 03:28
Jeder lügt hier !

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*