Rareş Văduvă ist der neue Chef von DGIPI

Samstag, 13. Februar 2016

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Nachdem Premier Dacian Cioloş zwei der Chefs des Informationsdepartements des Innenministeriums (DGIPI) abgesetzt hat, wurde durch das gleiche Dekret Rareş Văduvă, bisher Unterstaatssekretär im gleichen Departement, zum Staatsekretär und Chef dieses Dienstes ernannt.
Rareş Văduvă (40) hat ursprünglich fünf Jahre beim Polizeiinspektorat Tulcea gearbeitet, dann acht Jahre beim Rumänischen Geheimdienst (SRI) und ist 2006 zum Innenministerium gekommen. Bei DGIPI hatte eine Kontrolle stattgefunden, den Bericht hatte Innenminister Petre Tobă geprüft und anschließend die Änderungen in der Leitung des Departements vorgeschlagen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*