Rathaus zeichnete Schüler aus

Die Bestplatzierten anlässlich der Schulolympiaden erhielten Geldpreise und Diplome

Donnerstag, 10. Dezember 2015

Die Interims-Bürgermeisterin Astrid Fodor überreichte den Schülern ihre Geldpreise und Diplome.
Foto: Rathaus Hermannstadt

Hermannstadt – Insgesamt 416 Schüler, welche im Laufe des Jahres gute Ergebnisse anlässlich der veranstalteten Schulolympiaden erzielt haben, zeichnete das Hermannstädter Rathaus in Zusammenarbeit mit dem Öffentlichen Dienst zur Verwaltung der Schuleinrichtungen in Hermannstadt/Sibiu vergangenen Mittwoch im Gong-Theater aus. Die Preise und Diplome überreichten die Interims-Bürgermeisterin Astrid Fodor sowie Simona Pop, die Direktorin des Öffentlichen Dienstes zur Verwaltung der Schuleinrichtungen. „Unsere Schüler haben anlässlich der Schulolympiaden gute Ergebnisse erzielt und ich halte es für sinnvoll, sie auch weiterhin zu ermutigen. Diese Kinder und Jugendlichen haben sich nicht damit zufriedengegeben, den jeweiligen Unterrichtsstoff zu lernen, sondern haben mehr wissen wollen, was einen guten Start für die Zukunft darstellt. Abgesehen von ihren Ergebnissen möchten wir ihren Wettbewerbsgeist würdigen, der einen bedeutenden Antrieb für die eigene Erziehung darstellt und den Schülern hilft, ihre Leistungen auf die Probe zu stellen und zu verbessern. Wir gratulieren den Schülern und den Lehrern, die sie vorbereitet haben!“, so Astrid Fodor in ihrer Ansprache.

Die Preise im Wert von insgesamt knapp 98.000 Lei, die aus dem lokalen Haushalt stammen und durch das lokale Kulturhaus zur Verfügung gestellt wurden, betrugen für Olympiaden auf Landesebene 1.000 Lei für den ersten Platz, 800 Lei für den zweiten, 600 Lei für die Dritt- und sogar 300 Lei für die Viertplatzierten. Bei den Olympiaden auf Kreisebene wurden die drei Bestplatzierten mit 300, 200 und 100 Lei ausgezeichnet. Den Hermannstädter Schülern gelang es in diesem Jahr, 34 Preise und mehrere vierte Plätze anlässlich der Olympiaden auf Landesebene für sich zu behaupten, darunter acht erste Plätze, vier zweite Plätze und sechs Drittplatzierungen. Die Bestplatzierten anlässlich der Olympiaden auf Landesebene sind: Kielhorn Maya Isabela, Brukenthalschule (Deutsch), Mihoc Iordache Ovidiu, Gheorge-Lazăr-Schule (Deutsch), Tocoaie Daniela Ioana und Varga Diana Amalia, Kunstlyzeum (Malerei), Cosman Andreea Mărioara, Octavian-Goga-Lyzeum (Schach), Necşoiu Andreea, Theoretisches Lyzeum „Onisifor Ghibu“ (Speerwurf), Bejan Andreea, Theoretisches Lyzeum „Onisifor Ghibu“ (Hochsprung), Souca Daria, Nicolae-Iorga-Gymnasium (EDT- Educaţie tehnologică). Bei den Olympiaden auf Kreisebene erzielten insgesamt 133 Hermannstädter Schüler den ersten, 134 den zweiten und 115 den dritten Platz.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*