Regierung fasst gebrauchte F-16 Jets ins Auge

Dienstag, 25. September 2012

Foto: sxc.hu

Bukarest (ADZ) - Laut Verteidigungsminister Corneliu Dobriţoiu überlegt die Regierung den Kauf von zwölf gebrauchten Kampfjets vom Typ F-16 aus Portugal. Der Kaufpreis würde sich auf etwa 600 Mio. Dollar belaufen, wobei die erste Zahlung 2013 lediglich 70 Mio. Dollar ausmachen würde, so der Ressortchef. Sollte die Regierung den Deal absegnen, könnten die F-16 ab 2016 geliefert werden, „gleich nach Vollendung des Pilotentrainings“.

Dobriţoiu hob erneut hervor, dass „die wirtschaftliche Lage“ Rumänien derzeit nur gebrauchte Jets erlaubt, auch würden F-16 die geringsten Infrastrukturkosten voraussetzen. Bei Kampf-flugzeugen vom Typ F-35 oder Gripen-Jets müsste die gesamte Flughafeninfrastruktur modernisiert werden, der finanzielle Aufwand wäre daher weit höher.

Kommentare zu diesem Artikel

Rudi, 25.09 2012, 09:26
Ja, ist ja nicht schlecht, wenn die Sache auch seriös abgewickelt wird, aber da sind bestimmt wieder dubiose Mittelsleute ( evtl. M. Basescu etc) mit im Spiel !!!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*