Regierung führt Benimm-Kodex für Minister ein

Samstag, 22. Juli 2017

Bukarest (ADZ) – Das Kabinett Tudose hat am Donnerstag einen „Benimm-Kodex“ für seine Minister gebilligt. Letztere haben fortan alle heiklen Situationen, aus denen sich für sie Amtsunvereinbarkeiten oder Interessenkonflikte ergeben könnten, unverzüglich zu melden; zudem dürfen sie weder offen noch verkappt für diverse Handelstätigkeiten werben. Weiters sollten Minister in ihren Aussagen ausschließlich die Position der Regierung zu besagtem Thema vertreten – persönliche Meinungen seien stets als solche hervorzuheben. Nicht bekannt ist allerdings, wie eventuelle Verstöße gegen den neuen Benimm-Kodex geahndet würden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*