Regierung Grindeanu: Mammut-Exekutive mit mehreren neuen Ministerien

Das neue Kabinett umfasst Minister mit Erfahrung und auch ganz neue Namen

Donnerstag, 05. Januar 2017

Bukarest (ADZ) – Das Kabinett Grindeanu erweist sich mit seinen insgesamt 28 Mitgliedern als Mammut-Exekutive, die sowohl über ein „Super-Ministerium“ für Entwicklung, Verwaltung und Fördermittel als auch über etliche neue Ressorts verfügt.

Die Mitglieder der neuen Regierung sind: Premier – Sorin Grindeanu, 43, PSD, bisher Temescher Kreisratschef; Vize-Premierministerin und Ministerin für Entwicklung, Verwaltung und Fördermittel – Sevil Shhaideh, 52, PSD, Dragneas erste Nominierung für das Amt des Regierungschefs; Vize-Premier und Umweltminister – Daniel Constantin, 39, ALDE, Ex-Agrarminister; Innenministerin – Carmen Dan, PSD, frühere Mitarbeiterin Liviu Dragneas beim Kreisrat Teleorman; Verteidigungsminister – Gabriel Leş, 41, PSD, Senator, Ex-Staatssekretär; Justizminister – Florin Iordache, 56, PSD, Ex-Vizepräsident des Unterhauses; Außenminister – Teodor Meleşcanu, 75, ALDE, Ex-Außenminister, trat nach dem Wahlfiasko im Ausland bei der Präsidentschaftswahl 2014 zurück; Delegierte Ministerin für Europäische Angelegenheiten – Ana Birchall, 43, PSD, Ex-Beraterin Victor Pontas; Wirtschaftsminister – Alexandru Petrescu, 42, PSD, bisher Chef der Postgesellschaft „Poşta Română“; Agrarminister – Petre Daea, Ex-Staatssekretär im gleichen Ressort; Finanzminister – Viorel Ştefan, 62, PSD, Abgeordneter, Energieminister – Toma Petcu, 38, ALDE, Ex-Chef der Agentur für Umweltschutz; Gesundheitsminister – Florian Bodog; 45, PSD, Dekan der Universität für Medizin Oradea; Delegierte Ministerin für EU-Mittel – Mihaela Toader, 38, PSD, bisher Ressortleiterin im gleichen Ministerium; Transportminister – Răzvan Cuc, 33, PSD, von der Vorgängerregierung entlassener Staatssekretär; Delegierte Ministerin für die Diaspora – Andreea Păstârnac, 49, PSD, bisher Botschafterin Rumäniens in Israel; Bildungsminister – Pavel Năstase, 65, PSD, Ex-Rektor der Akademie für Wirtschaftswissenschaften Bukarest; Minister für Kultur und Nationale Identität – Ionuţ Vulpescu, 40, PSD, Ex-Kulturminister; Minister für Forschung und Innovation – Şerban Valeca, 60, Chef der PSD-Filiale Argeş; Kommunikationsminister – Augustin Jianu, 30, PSD, bisheriger Chef der Agentur für Cyber-Abwehr CERT-RO; Arbeitsministerin – Lia Olguţa Vasilescu, 42, PSD, bisher Bürgermeisterin von Craiova; Ministerin für Wasser- und Forstwirtschaft – Adriana Petcu, 55, PSD, bisher Chefin der Wasserverwaltung Buzău-Ialomiţa; Minister für Jugend und Sport – Marius Dunca, 36, PSD, Ex-Verbraucherschutzchef; Tourismusminister – Mircea Dobre, 38, PSD, Abgeordneter; Minister für Sozialdialog – Gabriel Petrea, 32, PSD, Juso-Chef; Minister für das Unternehmertum – Florin Jianu, 40, PSD, Ex-Minister für KMU; Delegierte Ministerin für die Beziehung zum Parlament – Graţiela Gavrilescu, 50, ALDE, Ex-Umweltministerin.

Kommentare zu diesem Artikel

Heinrich Böll, 05.01 2017, 21:46
@giftschlange
Ja...wo warst Du, Adam?
Peter, 05.01 2017, 20:01
@giftschlange -  Mit diesem "Glück auf" haben sie sich geoutet.
Jetzt stellt sich nur die Frage: Wo waren sie am  13.–15. Juni 1990?
Kritiker, 05.01 2017, 11:42
Ein 75-jähriger Kommunist als Außenminister eines EU-Mitgliedstaates - das ist wirklich zum Kotzen! Dieser Gauner war ja schon einmal Außenminister und musste dann zurücktreten, weil er wissentlich die Wahlmöglichkeit der Auslandsrumänen ziemlich eingeschränkt hat. Wer braucht so ein "Stehaufmännchen"?
Dirk, 05.01 2017, 11:12
Arbeit und Erfolg!!
Das würde uns ja alle freuen oder?
Leider bin ich nach so vielen Jahren zum Pessimisten geworden.
Zu 99% alles das selbe Gesindel, Diebe, Banditen, selbstverliebte Egomanen etc.
Beobachter, 05.01 2017, 10:58
@giftschlange - ja jetzt geht's mit neuem Schwung ans Stehlen! Das meinten Sie wohl mit Arbeit - so wie einige Rumänen zum Arbeiten nach Westeuropa kommen aber Betteln meinen. Das ist eine merkwürdige Auffassung von Arbeit!
Michael, 05.01 2017, 10:56
Es kann losgehen mit einer Regierung die typisch für die PSD ist Vetternwirtschaft usw. Man muss nur die Biographien der einzelnen Minister anschauen, das sagt alles
Hugo, 05.01 2017, 10:04
@ giftschlange
Glück auf? Jetzt wird mir alles klar.
giftschlange, 05.01 2017, 07:13
Regierung
giftschlange, 05.01 2017, 07:12
Die Regirung ist gewählt,vereidigt jetzt kann es mit neuem Schwung an die Arbeit gehen.Es wird nicht einfach sein,jedoch bei gutem Willen und mit viel Mut kann Rumänien auf den richtigen Weg gebracht werden.Die Bevölkerung wartet darauf. Verbreitet Zuversicht und Hoffnung.Glück auf.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*