Regierung streicht mehrere Dutzend Steuern und Abgaben

Anwendungsnormen für Steuererlass bei reinvestiertem Gewinn

Donnerstag, 22. Mai 2014

Bukarest (ADZ) -  Die Regierung hat in ihrer Sitzung von Dienstag eine ganze Reihe an Steuern gelöscht. Durch einen Eilerlass und einen Regierungsbeschluss werden damit 10 Steuern gestrichen und weitere 17 mit anderen Abgaben zusammengelegt, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Es handelt sich hierbei um Steuern, aus denen im vergangenen Jahr Einnahmen von unter 100.000 Lei pro Abgabe in die Staatskasse geflossen sind. In naher Zukunft sollen weitere 65 derartige Steuern gelöscht werden.
Premier Victor Ponta erklärte in einer Pressemitteilung, dass es bei der Auflösung dieser insgesamt 92 Abgaben nicht darum geht, die Haushaltseinnahmen zu steigern, sondern lediglich Bürokratie, Zeit- und Energieverschwendung zu verringern. In einem weiteren Beschluss hat die Regierung Anwendungsnormen im Hinblick der Nichtbesteuerung des reinvestierten Gewinns gebilligt. Das Finanzministerium hat hierzu auf seiner Webseite einige Rechenbeispiele veröffentlicht. Ab dem 1. Juli soll der Gewinn, den Unternehmen reinvestieren, nicht mehr besteuert werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*