Regierung: Uber und Taxify verbieten

Dienstag, 05. März 2019

Bukarest (ADZ) - Die Regierung Dăncilă scheint dem Druck der klassischen Taxi-Unternehmen, die in letzter Zeit Bukarest immer wieder mit Protestaktionen gegen die unliebsame Konkurrenz teilweise lahmgelegt hatten, nachzugeben und Car sharing/Mitfahr-Apps wie Uber, Taxify, BlablaCar und Clever Go per Eilerlass verbieten zu wollen: Ein einschlägiger Verordnungsentwurf wurde am Freitag vom Transportministerium auf dessen Homepage veröffentlicht; der Entwurf sieht u. a. harte Geldstrafen (5000 Lei) für die Fahrer vor.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*