Regierung vertagt Bau der drei Regionalspitäler

Donnerstag, 08. November 2018

Bukarest (ADZ) - Die Ministerin für EU-Mittel, Rovana Plumb (PSD), hat am Dienstagabend bekannt gegeben, dass der Bau der drei regionalen Großkrankenhäuser, die im letzten Wahlkampf zu den wichtigsten Wahlversprechungen der PSD-ALDE-Koalition gehört hatten, abermals vertagt wird. Die Regierung habe beschlossen, den Bau der drei Hospitäler „in Etappen auszuführen“ – und zwar bis nach 2021, so Ministerin Rovana Plumb. Die drei Krankenhäuser hätten in Jassy, Klausenburg und Craiova hochgezogen werden sollen; die Projekte waren der EU-Kommission von der Regierung Ponta unterbreitet und 2014  von Brüssel abgesegnet worden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*