Reisebroschüre für Touristen

Kreis Temesch und das Banat vorgestellt

Mittwoch, 23. Dezember 2015

Die Weinstuben in Rekasch sind für Touristen attraktiv.
Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar – Der Verwaltungskreis Temesch/Timiş wird touristisch gefördert. Eine brandneue Broschüre namens „Travel in Timiş“ (auf Deutsch „Durch Temesch reisen“) wurde jüngst veröffentlicht. Die Reisebroschüre wurde in englischer Sprache verfasst und bietet u.a. Freizeittipps und Details über die Reisemöglichkeiten und Attraktionen im westrumänischen Verwaltungskreis. Herausgeber ist der Verein für die Förderung und Entwicklung des Tourismus (APDT) Temesch. Der Verein wurde mit Unterstützung des Temescher Kreisrates und weiteren 33 Bürgermeisterämtern aus dem Verwaltungskreis gegründet. „Es gibt leider viele Orte, die für Touristen interessant sein könnten, jedoch  nicht bekannt sind. Manche nicht einmal für die Banater. In der Gegend gibt es zahlreiche alte Kirchen aus Holz, die unter Denkmalschutz stehen, das Nako-Schloss in Großsanktnikolaus, die Weinstuben in Rekasch, der Kurort Busiasch oder der Stausee Surduc“, sagt der Temescher Kreisratsvorsitzende Titu Bojin. „Die Geschäftsreisen sind eine der bedeutendsten Touristensparten im Kreis Temesch“, sagte Delia Barbu, die Vorsitzende des APDT-Vereins. Die Broschüre ist ab sofort an allen touristischen Infozentren und Konsulaten erhältlich. Der Temescher Reiseführer soll im kommenden Jahr neu veröffentlicht werden und auch in Hotels in Temeswar und Umgebung aufliegen. Wer die Broschüre durchblättert, kann Informationen zu Ein- oder Zwei-Tage-Reisen durchs Banat erhalten und wird auch über Sehenswürdigkeiten im benachbarten Kreis Hunedoara informiert.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*