Rekord an „Märzchen“-Anbietern

Reiches Angebot an Glücksbringern und Geschenken zum 8. März

Mittwoch, 27. Februar 2013

Einen Verkaufsstand neben dem anderen gibt es in der Heltauergasse mit „Märzchen“ und sonstigen Frühjahrsgeschenken zum 1. und 8. März.
Foto: Andrey Kolobov

Hermannstadt - Die Heltauergasse/Str. Bălcescu ist nicht lang genug für alle, die heuer die Frühlingsverkünder verkaufen möchten. 364 dergleichen Anbieter hatten beim Rathaus eine Genehmigung für einen Verkaufsstand beantragt, 300 konnten einen in der Fußgängergasse erhalten. Die restlichen 64 mussten mit dem Kleinen Ring/Piaţa Mică vorliebnehmen. Die Zahl der „Mărţişor“-Verkäufer hat in den vergangenen Jahren stetig zugenommen: 2011 waren es 293 gewesen und im Vorjahr 303. Dem Rathaus entrichten sie 2 Lei pro Quadratmeter und Tag als Miete für den belegten Platz.Die Verkaufsstände sind seit Montag aufgestellt und bleiben bis zum 8. März bestehen. Neben „Märzchen“ aller Arten, für jedes Budget – die billigsten kosten gerade mal 50 Bani, doch gibt es auch teure – und jeden Geschmack, werden Blumen, Plüschtiere, Schmuck und viel Kitsch angeboten. 

Ein kulturelles Ereignis veranstaltet das Astra-Museum zum Frühjahrsbeginn: Die Schauspielerin Lerida Buchholtzer liest am kommenden Donnerstag um 12 Uhr unter dem Titel „Silberfaden“ rumänische Legenden sowie Geschichten aus der Universalliteratur vor. Das Event findet im Hermes-Haus (Kleiner Ring 11) in der Kulisse der Dauerausstellung „Aus der Kultur und Kunst der Völker“ statt. Am Schluss sollen die Drittklässler des Kunstlyzeums selbst den Faden der Erzählungen über das „Märzchen“ spinnen. In der Galerie des Astra-Museums im Schatzkästlein gibt es auch heuer aus natürlichen Materialien gebastelte Mărţişoare zu kaufen. Aus Holz, Keramik, Perlen oder Textilien wurden die Glücks- und Frühjahrssymbole wie Schornsteinfeger, vierblättriges Kleeblatt, Schneeglöckchen, Marienkäferchen usw. nachgebildet und mit der rot-weißen Schnur versehen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*