Rekord an Verkehrstoten während Feiertagen

Montag, 06. Januar 2014

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Aus einer Übersicht des Innenministeriums geht hervor, dass es während der Weihnachts- und Neujahrsfeiertage mehr Verkehrstote gegeben hat als in den Jahren zuvor. So sind in der Zeit vom 25. Dezember 2013 bis 2. Januar 2014 bei Verkehrsunfällen 42 Menschen ums Leben gekommen und 174 wurden schwer verletzt. Zum Vergleich gab es in derselben Zeitspanne 2011-2012 18 Verkehrstote, während 2012-2013 13 Menschen auf den Straßen umgekommen sind. Das Innenministerium schlussfolgert daraus, dass die geänderte Verkehrsordnung, die es vorgeschlagen hat und die öffentlich erörtert wurde, dringend in Kraft treten müsse, denn darin sind viel härtere Strafen gegen Geschwindigkeitssünder vorgesehen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*