Renovierungen in vollem Gang

Bessere Bedingungen für Vorschulkinder und Schüler

Sonntag, 24. August 2014

Die Arbeiten an der Fassade des Avram-Iancu-Lyzeums wurden am 18. August beendet.
Foto: Rathaus Hermannstadt

Hermannstadt - Während Lehrer und Schüler ihre letzten Ferienwochen genießen, führt das Hermannstädter Rathaus zurzeit umfangreiche Sanierungsarbeiten an zahlreichen Bildungseinrichtungen durch. Am 18. August wurden die Arbeiten an der Fassade und dem Dach des Avram-Iancu-Lyzeums am Neustift/Str. Movilei beendet. Im Rahmen des rund 541.000 Lei teuren Projekts wurden auch die Fenster der Schule ersetzt. Seit Beginn des Jahres wurden Sanierungen im Gesamtwert von 2,7 Millionen Lei an Kindergärten und Schulen durchgeführt, die Arbeiten wie die Erneuerung von Fassaden, die Modernisierung der Wasserleitungssysteme, den Einbau von Heizungsanlagen oder Feuerschutzmaßnahmen umfassen. Weitere Instandsetzungen im Wert von knapp 3,5 Millionen Lei sollen Ende September abgeschlossen werden. Sie umfassen thermische Isolationen, die Erneuerung von Abwassersystemen, die Renovierung weiterer Fassaden, Werkstätten und sanitärer Einrichtungen sowie den Ausbau von Schulklassen für das duale Unterrichtssystem im Independenţa-Kolleg. Weitere drei Aufträge im Gesamtwert von 285.000 Lei werden in Kürze erteilt. Hierbei handelt es sich um Arbeiten wie die Umstrukturierung der sanitären Einrichtungen im Octavian-Ghibu-Lyzeum oder die Einrichtung einer Rampe für Personen mit Behinderungen im Technischen Kolleg Terezianum.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*