Renten: Steuervergünstigt und kein Kassenbeitrag

Freitag, 13. Januar 2017

Bukarest (ADZ) - Staatspräsident Klaus Johannis hat am Donnerstag die jüngsten Änderungen des Steuergesetzbuches in puncto Renten gegengezeichnet – Altersbezüge von bis zu 2000 Lei bleiben folglich fortan unbesteuert, zudem werden sämtliche Renten, ungeachtet ihrer Höhe, von Gesundheitsabgaben befreit. Der einschlägige, von der PSD eingebrachte Gesetzentwurf war bekanntlich Anfang Januar vom Unterhaus mit 207 Für- und nur 29 Gegenstimmen verabschiedet und dem Staatschef anschließend zur Ausfertigung vorgelegt worden. Johannis hatte bereits am Vortag nach seiner Unterredung mit Premier Grindeanu bekanntgegeben, aufgrund der „gemeinsamen Analyse“ beschlossen zu haben, das Gesetz gegenzuzeichnen.

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 13.01 2017, 13:49
Ich gönne wirklich denjenigen,die ein Leben lang gearbeitet haben,eine höhere Rente,frage mich aber,wie man die niedrigeren Einnahmen kompensieren will.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*