Rentenpunkt und Mindestrente steigen ab Juli

Donnerstag, 03. Mai 2018

Bukarest (ADZ) - Regierungschefin Viorica Dăncilă (PSD) zufolge werden Rentenpunkt und Mindestrente ab Juli steigen. Es sei „beschlossene Sache“, dass der Rentenpunkt zum 1. Juli von derzeit 1000 auf 1100 Lei und die Mindestrente von 530 auf 740 Lei angehoben werden, sagte Dăncilă jüngst in einem TV-Gespräch. 2019 werde der Rentenpunkt sodann auf 1265 und 2020 schließlich auf 1775 Lei angehoben, ihre Regierung bemühe sich, „wie schon mit der Entlohnung im Staatssektor“, auch im Bereich der Renten „ein Gleichgewicht“ zu schaffen. Über das Rentengesetz sagte die Premierministerin, dass dieses bereits fertiggestellt sei, daran jedoch noch gefeilt wird.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*