Reparaturen am Viadukt - Die Verkehrsführung wird in der gesamten Gegend neu gestaltet

Freitag, 25. April 2014

Hermannstadt - Die umfangreichen Reparaturarbeiten am Viadukt im Vasile-Aaron-Viertel beginnen am Montag, dem 28. April. Die Brücke ist ein wichtiger Kommunikationsweg zwischen drei Wohnvierteln in Hermannstadt/Sibiu und führt gleichzeitig über zwei Zufahrten auf die Hermannstädter Umfahrungsstraße. Der Auftrag im Wert von rund einer Million Lei (ohne Mehrwertsteuer) wurde Anfang April, infolge einer Ausschreibung, dem Firmenkonsortium gebildet aus  der Construcţii SA, Sinecon SA und Geiger Transilvania, zugesprochen. Die  Reparaturen sollen innerhalb von zwölf Monaten ab Beginn der Arbeiten abgeschlossen sein.

Das Rathaus hat gemeinsam mit der Baugesellschaft beschlossen, den Verkehr für die Zeitspanne der Arbeiten nicht vollständig zu schließen. In einer ersten Etappe, vom 28. April bis Ende Juli, werden die zwei Fahrbahnen gesperrt, die von der Henri-Coandă-Straße ins Vasile-Aaron-Viertel führen. Die verbleibenden zwei Spuren übernehmen den Verkehr in je einer Richtung. Um eine sichere Zufahrt aus der Richtung Henri-Coandă-Straße zur  Stadtausfahrt zu ermöglichen, wird in der Kreuzung der Henri-Coandă-Straße mit der Leschkircherstraße/Ştefan-cel-Mare-Straße ein vorläufiger Kreisverkehr eingerichtet. Im Zuge der Bauarbeiten soll der Verkehr im Bereich des Viadukts umgestaltet werden. Hierzu wird an der Kreuzung des Übergangs mit der Henri-Coandă-Straße ein neuer Kreisverkehr entstehen. Vorgesehen ist auch die Einrichtung eines kleinen Parks mit Bänken. Im Vertrag vorgesehen sind ferner das Anlegen von Fahrradwegen und die Erneuerung des Beleuchtungssystems.            

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*