Restaurierung von Toren generiert Kultur

Dienstag, 11. Oktober 2016

scn. Temeswar – Zu einem Treffen mit den Schriftstellern Adriana Babeţi und Robert Şerban lädt der Kulturverein „Kratima“ heute ab 18 Uhr in den Capitol-Saal der Philharmonie „Banatul“ ein. Dabei ist auch ein Auftritt des Quartetts „Classica“, des Ensembles „Percutissimo“ und des Pianisten Marcelle Souami geplant. Der Eintritt ist frei. Das Event findet im Rahmen einer Veranstaltungsreihe statt, mit der die Restaurierung zweier historischer Tore in Temeswar gefeiert wird. Die Restaurierungen haben Alexandru Socaciu und Claudiu Vadu unter der Leitung der Universitätsprofessorin Doina Mihăilescu durchgeführt.  Das Motto lautet „Poartă (la) Artă“, wobei auf das Wortspiel Tor als Kunstwerk / Tor zur Kunst – Kunst tragen gesetzt wird. Bisher wurden das Kunstevent „One Way Vision“ von Andreea Foanene in der Universitätsbibliothek, Kunstwerkstätten an der Schule Nr. 19, eine Ausstellung in der Cărtureşti-Buchhandlung, Lesungen für Kinder, Performances in den Lyzeen und eine Ausstellung des Künstlers Tajo in der Galerie „Geam mat“ organisiert.  Das heutige Event soll die Besucher an das Temeswarer Kulturleben anbinden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*