Ritter des Heiligen Geistes

Firmung in der deutschen Gemeinde

Dienstag, 17. Mai 2016

Der Bischof spendete das Sakrament der Firmung in der Kalvarienkirche
Foto: Gabriela Rist

Sathmar - „Ihr seid Ritter des Heiligen Geistes geworden“, sagte Bischof Eugen Schönberger den Firmlingen der deutschen Gemeinde der Kalvarienkirche, als er ihnen das heilige Sakrament spendete und dabei auch eine kleine, eher symbolische Ohrfeige austeilte. „Die symbolische Ohrfeige soll euch an euer Bekenntnis erinnern“, erklärte der Bischof. Insgesamt zwölf Jugendliche und ein Erwachsener empfingen vergangenen Sonntag zu Pfingsten das Sakrament der Firmung in der deutschen Gemeinde der Kalvarienkirche. Der Festgottesdienst wurde von Eugen Schönberger, dem römisch-katholischen Bischof der Diözese Sathmar, von Michael Orbán, Pfarrer der deutschen Gemeinde der Kalvarienkirche und von Iulian Budău, Pfarrer der rumänischen Gemeinde der Kalvarienkirche zelebriert.

Zu Beginn der Messe begrüßten in der festlich geschmückten Kirche sowohl Pfarrer Orbán als auch zwei Firmlinge den Bischof. Der Bischof bedankte sich bei den Eltern der Firmlinge dafür, dass sie ihre Kinder im christlichen Glauben erziehen. Die Firmpaten bat der Bischof, die Firmlinge auf ihrem Lebensweg zu begleiten. Zu den Firmlingen sagte er, dass sie die dritte göttliche Person, den Heiligen Geist bewusst empfangen sollten und von nun an ihn in ihren Seelen wirken lassen sollen. Dann wandte sich der Bischof auch an die Gemeinde und bat alle Gemeindemitglieder, dass sie die Firmlinge in ihrer Gemeinschaft mit Freude und mit offenen Herzen aufnehmen sollten. Der Gottesdienst wurde musikalisch vom Jugendchor und der Instrumentalgruppe der Kalvarienkirche mitgestaltet.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*