RMGC klagt gegen Ex-Direktor des Geologie-Instituts

Donnerstag, 14. November 2013

Bukarest (ADZ) - Das Goldunternehmen „Roşia Montană Gold Corporation“ (RMGC) bringt den ehemaligen Leiter des Instituts für Geologie, [tefan Marinca, wegen Verleumdung vor Gericht. Marinca hatte Anfang Oktober vor dem mit der Prüfung des Goldprojekts beauftragten Parlamentsausschusses behauptet, die RMGC habe die geologischen Karten der Corna-Tal-Region gefälscht. Gegen derlei Verleumdungen wolle man sich vor Gericht wehren, das geforderte Schmerzensgeld belaufe sich auf symbolische 100 Lei, teilte die RMGC am Dienstag mit. Marinca war erst jüngst vom Bildungsminister als Leiter des Geologischen Instituts abgesetzt worden – laut Minister Pricopie wegen seines schlechten Krisenmanagements in der von zahlreichen Beben heimgesuchten Region Galatz.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*