Roboter im Wettbewerb

Dienstag, 26. Februar 2019

Hermannstadt – Studenten und Schüler aus vier Universitätszentren und Lyzeen in Hermannstadt/Sibiu treten am morgigen Mittwoch im Rahmen der ersten Runde des vom Großunternehmen Marquardt geförderten Wettbewerbs für mobile Roboter, die ab 9 Uhr in der Empfangshalle der Fakultät für Ingenieurswesen der Lucian-Blaga-Universität (ULBS) stattfindet, gegeneinander an.
Die vierte Auflage des Wettbewerbs des Departments für Industriemaschinen und –Ausstattungen umfasst zwei Etappen, in denen die Roboter der insgesamt 30 eingeschriebenen Mannschaften auf unterschiedlichen Trassen ihre Schnelligkeit und Manövrierfähigkeit unter Beweis stellen werden. Von den 30 Mannschaften gehören 20 der lokalen Universität an, zwei der Technischen Universität „Ioan Asachi“ in Jassy, eine der Hermannstädter Akademie für Landstreitkräfte „Nicolae Bălcescu“, eine der Nationalen Militäruniversität „Vasil Levski“ in Bulgarien und acht Mannschaften der Hermannstädter Lyzeen „Gheorghe Lazăr“, „Onisifor Ghibu“ und „Octavian Goga“. Im Rahmen des Wettbewerbs treten auch Mitglieder der Mannschaften „Valak“ und „Quaternion“ an, die anlässlich des internationalen Wettbewerbs „Zero Robotics“ des Massachusetts Institute of Technology und der US-Amerikanischen Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA ausgezeichnet wurden.
„Die Studentenmannschaften der Fakultät für Ingenieurswissenschaften bilden über 60 Studenten verschiedener Fachrichtungen wie Mechatronik, Robotik, Maschinen und Produktionssysteme, Digitale Produktionssysteme oder Informations- und Datenverarbeitungstechnologie. Die gesamte Meisterschaft sponsert die Marquardt Schaltsysteme SCS Sibiu, der wir auch auf diesem Weg für die Unterstützung danken“, so Prof. Gabriel Racz.
Den Trainings zwischen 9 und 11 Uhr und der anschließenden offiziellen Eröffnung folgen die drei Wettbewerbsrunden ab 11.15 Uhr und um 14.15 Uhr die Preisverleihung.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*