Rockfestival in Blasendorf

Manu Chao, Matisyahu, Sunrise Avenue und andere spielen heuer am Freiheitsfeld

Mittwoch, 08. April 2015

Die finnische Band „Sunrise Avenue“ wird auf der Freedom Stage spielen. Foto: sunriseave.com

Hermannstadt – Die zweite Auflage des Festivals „Blaj aLive“ findet heuer am 5. und 6. Juni wieder am Freiheitsfeld/Câmpia Libertăţii in Blasendorf/Blaj statt und bietet erneut ein reiches und abwechslungsreiches Programm für Liebhaber des Pop und Rock, des Reggae und des Hip-Hop oder der elektronischen Musik.
Die Organisatoren haben das Konzept der zwei Bühnen beibehalten, wobei auf der „Freedom Stage“ die Bands Manu Chao, Matisyahu, Dubioza Kolektiv, Sunrise Avenue, Guess Who, Ouzo Bazooka und Coma auftreten werden. Die Electronica-Bühne bietet die neuesten Trends im Bereich der elektronischen Musik. Hier werden UNKLE Sounds, Acid Pauli, Saschienne, Michael Mayer, [uie Paparude, Thomas Fehlmann, Justus Köhncke und „Let The Machines Do The Work“ bis in den Morgenstunden Musik auflegen.

Die Besucher, die beide Festivaltage am Freiheitsfeld verbringen und dementsprechend dort übernachten möchten, können ihre Zelte am eigens für diesen Anlass eingerichteten Campingplatz aufstellen. Ein bewachter Parkplatz, Toiletten und Duschen befinden sich in nächster Nähe des Campingplatzes. Für Verpflegung können die am Festivalgrund aufgestellten Stände aufgesucht werden und wem es nach traditioneller Küche gelüstet, kann sich im nahe gelegenen Stadtzentrum auf Restaurantsuche begeben.

Die Festivalabos können bis Anfang Juni für 70 Lei ohne und für 120 Lei mit Zugang auf den Zeltplatz auf der Internetseite des Festivals www.blajalive.ro/bilete, im nationalen Netz der Eventim und Myticket sowie der Geschäfte Diverta und Germanos erworben werden. Am Festivalwochenende beträgt der Eintritt für je einen Tag 40 Lei, wobei die Abos 90 Lei ohne und 140 Lei mit Campingplatz kosten werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*