Rockstadt Extreme Fest in Rosenau

Freitag, 12. August 2016

Kronstadt – Die vierte Auflage des Heavy-Metal-Festivals „Rockstadt Extreme Fest“ hat gestern am Fuße der Rosenauer Burg begonnen. Sie dauert bis einschließlich Sonntag, 14. August und vereint einige bekannte Namen der in- und ausländischen Rockszene. Eintrittskarten sollen bereits gut verkauft worden sein, wobei ein Paket für die drei Festivalnächte 250 Lei kostet. Beim Eintritt wird ein Armband ausgehändigt, das während der ganzen Festivaldauer an sichtbarer Stelle getragen werden soll. In der Nachbarschaft der Festivalbühne wurde auch ein Campingplatz für die Teilnehmer eingerichtet. Die Veranstalter haben besondere Regelungen getroffen, die für die Sicherheit solcher Großveranstaltungen unerlässlich sind. Untersagt ist zum Beispiel der Zugang mit Flaschen oder mit Laserstrahlern. Professionelle Videokameras oder Fotogeräte sind nicht zugelassen. Mit Rockstadt versucht Rosenau/Râ{nov nun Fans dieser Musikrichtung zu erreichen, nachdem dieselbe Stadt, allein im August, ein Festival des historischen Films ausrichtete und mit der evangelischen Kirche einer der Austragungsorte der Konzertreihe „Musica barcensis“ ist.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*