„Romaii Poesia“ in Hermannstadt

Zweite Ausgabe des internationalen Festivals

Sonntag, 24. September 2017

Die erste Ausgabe des Festivals fand im letzten Jahr auf dem Kleinen Ring/Piaţa Mică ebenfalls in Hermannstadt statt. Foto: die Veranstalter

ec. Hermannstadt – Das internationale Festival „Romaii Poesia“ findet auf dem Großen Ring/Piaţa Mare in Hermannstadt/Sibiu vom 11. bis zum 14. Oktober statt. Gastgeber dieser zweiten Ausgabe ist der Dichter Mircea Dinescu, wie auch bei der ersten Ausgabe im vergangenen Jahr. Die in Rumänien einzigartige Veranstaltung wird vom sozial-kulturellen Verein der Roma „Ion Cioabă“ organisiert und setzt sich zum Ziel, die Roma-Dichter aus Rumänien und anderen Ländern zu fördern. Das Festival soll durch das Vertiefen der Kenntnisse zu Bräuchen und Traditionen auch zum interkulturellen Dialog in Rumänien und international beitragen, wobei zwischenmenschlicher Respekt und Zusammenarbeit als Möglichkeiten zur Vorbeugung der Diskriminierung der Roma hervorgehoben werden.

Während der drei Tage des Festivals kann das Publikum dichterische Schöpfungen aus Rumänien und dem Ausland kennenlernen und den Markt für Kulinarisches und traditionelles Handwerk besuchen. Am 14. Oktober findet um 18 Uhr eine Abschlussvorstellung statt mit Dichtung, Musik und Tanz, an der sich Gäste aus Rumänien, USA, Polen, Italien, Deutschland, Serbien, Bulgarien, Schweden, Griechenland, Frankreich, Russland und Indien beteiligen. Das Festival wird finanziell unterstützt vom Stadtrat Hermannstadt und dem Hermannstädter Rathaus, dem Hermannstädter Kreisrat, dem Kulturministerium in Zusammenarbeit mit dem Rumänischen Kulturinstitut, dem Verein der pro-europäischen Roma und dem Verein „India Inter-Continental Cultural Association Chandigarh“.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*