Romgaz rechnet mit weniger Einnahmen

Mittwoch, 01. Juni 2016

Bukarest - Die mehrheitlich staatliche Erdgasgesellschaft Romgaz Mediasch rechnet in diesem Jahr 2016 mit Einnahmen in Höhe 3,8 Milliarden Lei, das sind 16 Prozent weniger als im Vorjahr. Auch der Bruttogewinn dürfte um 16 Prozent auf 1,2 Milliarden Lei zurückgehen. Für 2017 und 2018 geht Romgaz von steigenden Einnahmen aus; für 2017 werden Einnahmen von 4,27 Milliarden Lei erwartet. Bei sinkender Nachfrage verkaufte Romgaz 2015 rund 5 Milliarden Kubikmeter Erdgas und führte an den Staatshaushalt 728,5 Millionen Lei ab. In diesem Jahr sollen 70 Prozent des Reingewinns an die Aktionäre ausgeschüttet werden, 2017 und 2018 sollen es 50 Prozent sein. (ADZ)

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*