Rosmareiner feiern 20. Geburtstag

Festveranstaltung im Capitolsaal vorgesehen

Freitag, 16. November 2012

Der Jugendtrachtenverein „Banater Rosmarein“ beteiligt sich jährlich an dem Festival der Herzen in Temeswar.
Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar - Sein 20-jähriges Jubiläum feiert morgen der Jugendtrachtenverein „Banater Rosmarein“. Die Vorstellung mit dem Thema „Kirchweih“ findet um 18 Uhr im Capitolsaal der Staatsphilharmonie „Banatul“ in Temeswar/Timişoara statt. An der Veranstaltung beteiligt sich nicht nur das derzeitige Ensemble, sondern auch sogenannte Ex-Rosmareiner, die extra für die Feier nach Temeswar kommen werden. Ungefähr 50 Tänzer werden auf der Bühne zu sehen sein, verraten die Organisatoren. Der Jugendtrachtenverein „Banater Rosmarein“ wurde 1992 gegründet. Ziel war, die deutschen Tänze im Banat und somit die banatschwäbische Kultur zu pflegen und sie an die junge Generation weiterzugeben. Etwa 80 Mitglieder zählt der Verein heute.

„Die Zeit vergeht schnell. Die erste Tanzprobe war am 4. Dezember 1992. Es war das erste Mal, dass wir uns in der Lenauschule trafen“, erinnert sich die Leiterin des Vereins, Edith Singer, in einem Studiogespräch mit Radio Temeswar. Der erste Tanz, den sie damals einlernten, war der Siebenschritt – „ein leichter Tanz“, weiß Edith Singer heute. Zu Beginn hatten sie keine Trachten und keine Musikanten. „Der Anfang war nicht leicht“, sagt Edith Singer, „aber es gab viel Idealismus seitens der Jugendlichen“. In einigen Monaten wurde bereits der Bändertanz getanzt, der nicht zu den leichten Tänzen gehört. „Am 9. Januar 1993 hatten wir unsere erste Vorstellung beim Schwabenball in Bakowa“, berichtet Edith Singer. In einem Monat schafften es die 15 Paare, sich eigene Trachten nähen zu lassen, auch wenn diese zu Beginn nicht authentisch waren. „Wir sind dann viel herumgereist und haben Feldforschung betrieben, um uns über die Trachten zu informieren und Trachten zu sammeln“, erinnert sich Edith Singer. Um die Kontinuität des Vereins zu wahren, wurde im Jahr 1997 die Kindertanzgruppe „Hänschenklein“ gegründet. Im kommenden Jahr finden die Heimattage der Banater Deutschen in Temeswar statt. Es ist das vielleicht größte Ereignis, an dem sich die Rosmareiner beteiligen werden. Darüber hinaus machen sie immer bei zahlreichen Festen im In- und Ausland mit.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*