RoVinHud 2016 am Wochenende

Dritter wohltätiger Weinsalon in Temeswar

Donnerstag, 10. November 2016

300 Qualitätsweine können bei RoVinHud in Temeswar verkostet werden.
Foto: privat

Temeswar – 300 Qualitätsweine, acht Meisterklassen zum Thema Wein von zwei „Masters of Wine“ gehalten, und ein guter Zweck – am Wochenende, zwischen dem 11. und 13. November wird in Temeswar die dritte Auflage des RoVinHud-Weinsalons organisiert. In den drei Tagen des Salons werden Weine aus Rumänien, der Republik Moldau, Ungarn, Italien, Frankreich und Portugal auf den Tischen der insgesamt 26 Aussteller (darunter auch Weinstuben aus Westrumänien wie Petro Vaselo, Cramele Recaş, Balla Géza) zur Verkostung angeboten. Bei RoVinHud dreht sich alles rund um den Wein. Neben der Verkostung wird den Teilnehmern auch die Möglichkeit geboten, an acht Workshops, die von internationalen Fachleuten gehalten werden, teilzunehmen. Elizabeth Gabay und Rod Smith sind die zwei sogenannten „Meister des Weines”, die zusammen mit anderen Weinexperten aus Europa und den USA beim Weinsalon in Temeswar dabei sein werden und aus ihrem Können Tipps und Tricks verraten werden. Alles für einen guten Zweck: Denn RoVinHud wird ausschließlich von Freiwilligen veranstaltet.

Die Sondergäste halten ihre Vorträge und Klassen pro bono und das gesamte Einkommen wird dem Temeswarer Verein für Menschen mit Behinderung „Ceva de Spus“ für die Umsetzung verschiedener Projekte gespendet. Die Meisterklassen werden in englischer Sprache gehalten und werden simultan übersetzt. Die Eintrittskarte zum Weinsalon kostet, genauso wie im Vorjahr, 70 Lei pro Tag. Die Besucher bekommen dabei auch ein Kristallweinglas geschenkt und haben die Möglichkeit, Weine, die nicht in Supermärkten zu finden sind, zu verkosten. Die Teilnahme an den Meisterklassen wird separat beglichen. Ein Meisterkurs kostet zwischen 50 und 100 Lei. Die Masterclass-Teilnehmerscheine sind auf cevadespus.ro, bibliotheka.ro oder enote cadesavoya.ro erhältlich. Gruppen verfügen über Eintrittskarten zu Sonderpreisen. Mehrere Details zum Programm und zu den Eintrittskarten können von der Webseite www. salonul.net abgerufen werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*