Rückführung von weiteren Todesopfern

Samstag, 21. November 2015

Bukarest (Mediafax/ADZ) – Nachdem mehrere Tage hindurch keine weiteren Todesfälle verzeichnet worden waren, ist Mittwoch eine Patientin im Spital Sf. Ioan in Bukarest gestorben und eine andere Freitag in Deutschland. Die Anzahl der Todesopfer der Brandkatastrophe im Bukarester Club „Colectiv“ hat somit 58 erreicht. In Bukarester Krankenhäusern sind noch 44 Verletzte stationiert, davon schweben elf nach wie vor in Lebensgefahr. In Krankenhäuser im Ausland waren insgesamt 39 Patienten transportiert worden, davon sind leider zehn nicht mehr am Leben. Sechs Verstorbene waren bereits zurückgeführt worden, und zwei sollten gestern zurückgeführt werden: Ein Verstorbener aus Großbritannien und einer aus Deutschland.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*