Rücktritt nach drei Tagen

Samstag, 22. Oktober 2016

rs. Kronstadt – Drei Tage nachdem er vom Kronstädter Bürgermeisteramt als Direktor des Dramentheaters „Sică Alecsandrescu“ ernannt wurde, reichte Dan Marius Zarafescu seinen Rücktritt ein. Über die Gründe, die ihn dazu bewogen haben, wollte Zarafescu nichts sagen. Das Bürgermeisteramt muss nun, innerhalb der nächsten 120 Tage, einen neuen Wettbewerb organisieren. Bis dann wird vom Bürgermeisteramt interimistisch ein Theaterdirektor ernannt.  Seitens der Schauspieler, die sich geweigert hatten unter Zarafescus Leitung aufzutreten, heißt es nun, dass man in einen Dialog mit dem Bürgermeisteramt als Trägerinstitution treten wolle. Dabei soll über die Ernennung des zeitweiligen Direktors sowie über die Forderungen in Zusammenhang mit dem Wettbewerb zur Besetzung des Postens des zukünftigen Theatermanagers beraten werden. „Wir erwarten, miteinander sprechen zu können. Wir möchten angehört werden. Wir möchten sprechen und nicht auf der Straße schreien. Wir möchten auf die Bühne zurückkehren, dort, wohin wir gehören“, sagte die Schauspieler Ada Galeş, die gleichzeitig Wortführerin der Schauspielergruppe ist, welche Zarafescus Ernennung beanstandet hatte.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*