Rumänen haben Vertrauen in die Zukunft der EU

Wenig Optimismus für wirtschaftliche Entwicklung

Mittwoch, 14. Mai 2014

Bukarest (dpa/ADZ) - Die Rumänen sehen schwarz hinsichtlich der Wirtschaftslage und haben wenig Vertrauen in Regierung und Parlament, hingegen sind sie optimistisch, was die Zukunft der Europäischen Union anbelangt. Das geht aus dem am Montag veröffentlichten Eurobarometer hervor.

87 Prozent der befragten Rumänen haben eine schlechte Meinung über die Wirtschaftslage, im europäischen Durchschnitt sind hingegen nur 65 Prozent pessimistisch. Nur 19 Prozent hoffen auf eine Verbesserung des rumänischen Arbeitsmarktes, während 35 Prozent eine Verschlechterung befürchten.

Kein Vertrauen in das Parlament in Bukarest haben 80 Prozent der Rumänen. Ähnlich hoch ist das Misstrauen in die rumänische Regierung, es betrifft 74 Prozent der Teilnehmer an der Befragung. Dafür haben 76 Prozent der Rumänen Vertrauen in die Zukunft der Europäischen Union, im europäischen Durchschnitt sind es nur 53 Prozent. 19 Prozent der Rumänen äußern zu dieser Frage ihren Pessimismus, auf europäischer Ebene sind es 40 Prozent.

Europaweit ist das Vertrauen in die EU im vergangenen halben Jahr leicht gestiegen, und zwar um drei Prozent. Das Spezial-Eurobarometer basiert auf einer repräsentativen Stichprobe von Bürgerinnen und Bürgern aus allen 28 Mitgliedstaaten der Europäischen Union. Zwischen dem 15. und dem 24. März 2014 wurden insgesamt fast 28.000 Bürgerinnen und Bürger ab 15 Jahren befragt.

Kommentare zu diesem Artikel

Hanns, 14.05 2014, 11:02
@Manfred - das liegt wahrscheinlich daran, dass dies unterschiedliche Institute herausgefunden haben. Eurobarometer wird von unabhängigen europäischen Instituten durchgeführt. Die Umfragen über das Wahlverhalten in Rumänien werden von rumänischen Instituten erstellt und deren Seriosität stelle ich in Frage. Das in Rumänien überall geschwindelt wird ist ja nichts Neues!
Manfred, 14.05 2014, 09:41
74% haben kein Vertrauen zur Regierung!87% sind mit der Wirtschaftslage unzufrieden!Und trotzdem sind die Umfrageergebnisse der beteiligten Parteien relativ gut-vollkommen unverständlich.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*