Rumänen nicht extra spielsüchtig

Mittwoch, 07. September 2016

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Eine Studie, die GFZ für die Vereinigung Romslot und die Veranstalter von Wetten durchgeführt hat, ergibt, dass in Rumänien 1,33 Millionen Bürger wöchentlich spielen, davon sind rund 100.000 von Glücksspielen abhängig. Die Veranstalter sind der Ansicht, dass unser Land damit an der untersten Grenze des europäischen Durchschnitts liege. Man leugne aber nicht, dass es das Problem der Spielsucht gebe. Der Markt der Glücksspiele werde bald einen Jahresumsatz von einer Milliarde Euro erreichen, nachdem die Seiten mit Sportwetten und Online-Casinos legalisiert wurden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*