Rumänien attraktiv für japanische Geschäftsleute

Freitag, 21. Juli 2017

Bukarest (Mediafax/ADZ) – Der japanische Vize-Außenminister Nobuo Kishi, der an der Spitze einer Delegation von Geschäftsleuten Rumänien besucht, erklärte Mittwoch nach seinem Treffen mit Präsident Klaus Johannis, dass Rumänien für sein Land ein wichtiger Partner sei, mit einem soliden Wirtschaftswachstum, das mache es für die japanische Geschäftswelt attraktiv. Präsident Klaus Johannis verwies auf die weiteren Möglichkeiten der Wirtschaftskooperation zwischen Rumänien und Japan, die sich im Kontext der Anfang Juli fertiggestellten wirtschaftlichen und strategischen Partnerschaft zwischen der EU und Japan ergeben.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*