Rumänien borgt 800 Millionen Lei vom Kapitalmarkt

Samstag, 07. Juni 2014

Bukarest (ADZ) - Das Finanzministerium hat am Donnerstag insgesamt 800 Millionen Lei vom einheimischen Kapitalmarkt geborgt. Es handelt sich um Schatzbriefe, die eine Laufzeit von einem Jahr haben. Die durchschnittlichen Renditen betragen 2,52 Prozent p. a. Zuletzt lief eine ähnliche Anleihe zu einem Zinssatz von 2,49 Prozent. Im Juni hat das Finanzministerium bisher 2,787 Milliarden Lei von den Kapitalmärkten geborgt. Insgesamt will Rumänien im Juni 3,715 Milliarden Lei borgen.

Seit Anfang dieses Jahres hat der rumänische Staat insgesamt vom einheimischen Markt 19,422 Milliarden Lei und 678,7 Millionen Euro geborgt. Hinzu kommen 2 Milliarden US-Dollar und 1,25 Milliarden Euro von den ausländischen Kapitalmärkten.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*