Rumänien leiht eine Milliarde Euro an Außenmärkten

Dienstag, 24. Mai 2016

Bukarest – Das rumänische Finanzministerium hat am vergangenen Freitag auf den internationalen Kapitalmärkten eine Milliarde Euro geliehen. Die Laufzeit der veräußerten Staatsanleihen beträgt 12 Jahre, der durchschnittliche Jahreszins beläuft sich auf 2,875 Prozent. Laut einer Mitteilung des Finanzministeriums wurden etwa doppelt so viele Angebote gezeichnet als Anleihen ausgeschrieben. Die Emission wurde von Citigroup Inc., JP Morgan, Raiffeisen Bank International AG., Société Générale und UniCredit SpA vermittelt. Die Käufer kamen aus Deutschland und Österreich (20 Prozent), Rumänien (19 Prozent), Großbritannien (13 Prozent), MOE-Staaten  (11 Prozent) u. a. Die Investoren sind Fondsmanager (52 Prozent), Banken (26 Prozent) sowie  Rentenfonds und Versicherungen (21 Prozent).

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*