Rumänien schafft Sprung in die Hauptrunde bei Handball-EM

Donnerstag, 06. Dezember 2012

Werschetz/Bukarest (ADZ) – Nicht so leicht wie erwartet haben die rumänischen Handball-Frauen den ersten Sieg bei der Europameisterschaft in Serbien eingefahren und können sodurch mit nunmehr drei Punkten für die Hauptrunde des Turniers planen. Gegen den vermeintlichen Außenseiter der Gruppe D Island siegte die Mannschaft von Trainer Gheorghe Tadici 22:19 (15:13), das Spiel war jedoch für das Nationalteam, das über weite Strecken erschöpft wirkte und oft an schwacher Chancenverwertung und Nervenschwäche litt, alles andere als ein Spaziergang. Das letzte Gruppenspiel bestreitet Rumänien heute gegen den Gruppenersten Montenegro, der dank einer sehr starken ersten Hälfte Russland mit 30:27 (20:14) besiegte.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*