Rumänien schließt sich der Erklärung zu Syrien an

Mittwoch, 11. September 2013

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Präsident Traian Băsescu hat Montag mitgeteilt, dass sich Rumänien der Erklärung der G20-Staaten hinsichtlich des Syrien-Konflikts anschließt. Diese Erklärung wurde in St. Petersburg von Australien, Kanada, Frankreich, Italien, Japan, der Republik Korea, Saudiarabien, der Türkei, Großbritannien und den USA unterzeichnet. Rumänien sei ein politischer Partner seiner Alliierten, es verfüge aber nicht über die militärischen Möglichkeiten für die vorgesehene Aktion, um sich beteiligen zu können, erklärte Băsescu. Ein militärischer Konflikt müsse jedoch vermieden werden, es könnte ein Krieg in der ganzen Region ausbrechen. Für Syrien müsse eine Lösung ausgehandelt werden, die zu freien Wahlen führt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*