Rumäniens reichster Mann strafverfolgt

Samstag, 28. Juni 2014

Bukarest (ADZ) - Rumäniens reichster Mann, Milliardär Ioan Niculae, ist neuerdings wegen Geldwäsche und Betrugs strafverfolgt. Die Sonderstaatsanwälte der Direktion zur Bekämpfung des organisierten Verbrechens (DIICOT) erhoben  Anklage gegen den umstrittenen Unternehmer, dessen Vermögen von Forbes auf rund 1,2 Milliarden Euro geschätzt wird und dem u. a. die Unternehmensgruppe InterAgro und der Fußballverein Astra Giurgiu gehören. Angeklagt sind des Weiteren seine Tochter, die Ex-Gattin und auch seine aktuelle Freundin, da offenbar alle drei Frauen in die Geldwäsche-Affäre verwickelt waren. Seit 2012 hat sich Niculae auch wegen illegaler Parteienfinanzierung  vor Gericht zu verantworten.

Kommentare zu diesem Artikel

Minimus, 30.06 2014, 11:55
Michael Schmidt?
ottmar, 30.06 2014, 11:46
Ja Sraffa ich kann wenigstens einen Namen nennen den. Helmut kann aber keinen Rumaenen zitieren der reich und dabei auch ehrlich reich geworden ist.
Sraffa, 30.06 2014, 04:06
@Ottmar : Da mussten Sie ja lange nachdenken, um in Ihrer Antwort an Alexander den vom mir sehr geschätzten Herrn Hopp zu zitieren denn ansonsten wäre es nämlich nur zappenduster mit Ihrer Argumentation. Zur Rechtfertigung eines kompletten Systemes ist das allerdings sehr dürftig : Wie wäre es denn zusätzlich mit Bosch oder Abbe von Zeiss ?
Ottmar, 29.06 2014, 15:16
Alexander da muss ich dir mit einem Namen widersprechen. Dietmar Hopp hat durch programmieren mehr als 10 Milliarden EURO an Vermögen erworben. Er war der Mitbegründer von SAP und der sogenannte Programmiervater. Erst in Assembler dann in ABAP. Sein Produkt ist weltweit begehrt und er hat keine Person, keinen Unternehmer schmieren müssen. Alle großen Firmen wollen SAP.
Ottmar, 29.06 2014, 15:10
Helmut, du hast Hans geantwortet in dem du Missbrauch in anderen Ländern aufzählst ohne Namen zu nennen Helmut das ist Kommunistenhetze. Ist es so schwierig Namen von ehrlichen Rumänen zu benennen die reich sind. Das wäre die richtige Antwort auf Hanns.
Manfred, 28.06 2014, 23:40
@Hanns.Beim Thema Helmut(+sraffa) hast Du sicher recht.Bei den Rumänen...da bin ich mir nicht so sicher.Immer noch verlassen(vor allem Jüngere)viele Rumänen das Land,dadurch steigt automatisch die Quote der Älteren(frustrierten Ewiggestrigen)Anders kann ich mir die Symphatie für die (Ex)-Kommunisten nicht erklären.Bei der aktuellen Wirtschaftspolitik ist es aber nur noch eine Frage der Zeit,wann die Rentenkasse leer ist...dann ist die Schreierei wieder groß!
Alexander, 28.06 2014, 23:33
Mit "ehrlicher Arbeit" verdient kein Mensch 1.200.000.000€ ... auch die reichen deutschen Familien hatten ihre enormen Vermögen nicht anhäufen können, indem sie "ehrliche Arbeit" verrichtet hatten.
Hanns, 28.06 2014, 19:05
@Manfred - unser Freund Helmut hat noch immer die kommunistische Brille auf, die er auch in Zukunft nicht ablegen wird bzw. will (so wie viele andere Rumänien auch). Diese Leute fühlen sich offensichtlich in dieser dreckigen Umgebung wohl! Anders ist das nicht zu beschreiben.
Manfred, 28.06 2014, 17:16
"Welch positive Entwicklung die rumänische Justiz unter der Regierung Ponta genommen hat"-In welchem roten Parteiblatt hast Du diesen Satz gefunden,Helmut?Findest Du es auch positiv,das Voiculescus Prozeß immer wieder vertagt wird,bis seine Schandtaten verjährt sind?Findest Du es positiv,das man einen Constantinescu in die USA reisen läßt!Usw,usw...
Helmut, 28.06 2014, 14:32
@Hanns....auch in Rumänien gibt es vermögende Leute welche mit Ehrlichkeit zu ihrem Wohlstand gekommen sind.Überall auf der Welt wird man Menschen finden welche mit Gaunereien ein Vermögen angesammelt haben(Deutschland,Österreich,USA,Italien,Griechenland,Frankreich etc.).Diese Strafverfolgung und auch andere zeigen welche positive Entwicklung die rumänischen Justiz unter der Regierung Ponta genommen hat.Nicht in allen Ländern der EU oder auch in den USA ist eine Strafverfolgung solcher Personen gewährleistet.Nicht immer nur alles in Rumänien kritisieren sondern auch die gesunde Entwicklung erkennen."Aufrichtigkeit ist der Gipfel der Manieren".

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*