Rumänische Akademie begeht Gründungsjubiläum

150-Jahrfeier mit ranghoher Beteiligung

Mittwoch, 06. April 2016

„Rumänische Akademie – 150 Jahre im Dienste der rumänischen Nation“ steht auf der Jubiläumstafel, die enthüllt wurde.
Foto: presidency.ro

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Der Vorsitzende der Rumänischen Akademie, Ionel Valentin Vlad, konnte Montag die hohen Gäste zur 150-Jahrfeier in der Aula der Rumänischen Akademie begrüßen. Das waren Staatspräsident Klaus Johannis, die ehemaligen Präsidenten Ion Iliescu und Emil Constantinescu, der Patriarch der Rumänischen Orthodoxen Kirche, Daniel, sowie Kronprinzessin Margareta. Johannis verwies in seiner Ansprache auf die besondere Glaubwürdigkeit, deren sich die Akademie nach wie vor erfreut. Prinzessin Margareta unterstrich, dass zwei Grundinstitutionen Rumäniens im gleichen Jahr 1866 gegründet wurden: das rumänische Königshaus und die Rumänische Akademie. Die Feier bot Anlass, auch an die Nobelpreisträger zu erinnern, die Ehrenmitglieder der Rumänischen Akademie sind, darunter drei mit Herkunft aus Rumänien: George Emil Palade (Medizin 1974), Elie Wiesel (1968) und Stefan Walter Hell (Chemie 2014).

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*