Rumänische Künstler stellen in Heidelberg aus

Samstag, 23. März 2013

Unter dem Motto „Transmutaţii“ (Verwandlungen) eröffnet die Galerie Melnikow in Heidelberg mit erlesenen Weinen aus Rumänien und Jazzmusik am 6. April die Gemälde- und Skulpturenausstellung der Künstler Petru Ciobănică (Maler) und Sorin Purcaru (Bildhauer). Beide sind Absolventen der Kunstuniversität „George Enescu“ in Jassy/Iaşi und beteiligten sich bisher an zahlreichen Ausstellungen sowohl in Rumänien als auch im Ausland.

Thematisch steht das menschliche Dasein im Mittelpunkt: In der Perspektive von Petru Ciobănică wird der Mensch als nackt und primitiv dargestellt. Der Maler verwandelt Zerbrechlichkeit in Kraft, verbindet Körper und Geist, Intuition und Vernunft, weibliche Flexibilität und männliche Stabilität. Sorin Purcaru erhielt bisher nationale und internationale Auszeichnungen. Mit der Kombination von Altmetall, Blech und rostfreiem Stahl schafft er starke und oft schockierende Kontraste, die für Dynamik und Rhythmus sorgen. Er spielt mit Linien, Formen, Ebenen und Volumen und lässt dabei eine Wirklichkeit an der Grenze zur Abstraktion entstehen. Die Ausstellung bleibt bis zum 25. April geöffnet.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*