Rumänische Presse laut Studie nur teilweise frei

Freitag, 11. Mai 2012

Bukarest (ADZ) - Von 197 im letzten Jahr untersuchten Ländern sollen nur 66 echte Pressefreiheit genießen, angeführt von Finnland, Norwegen, und Schweden, heißt es in einer Studie von Freedom House. Rumänien befindet sich auf Platz 86. Schlusslichter der 59 Staaten ohne Pressefreiheit sind Eritrea und Weißrussland. In Ost- und Zentraleuropa soll die Pressefreiheit in Bezug auf politische, wirtschaftliche und juristische Themen 2011 signifikant abgenommen haben, vor allem in Ungarn und Mazedonien. Weltweit leben nur 14,5 Prozent aller Menschen in einem Land mit Pressefreiheit, im Vergleich zu 36,5 Prozent mit eingeschränkter und 40,5 Prozent ohne Pressefreiheit.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*