Rumänische Regierung finanziert kräftig mit

Flughafen Hermannstadt darf sich auf ganze 38 Millionen Euro freuen

Donnerstag, 20. Oktober 2016

Hermannstadt – An der 24. Auflage der Konferenz und der Generalversammlung des Rumänischen Verbandes der Flughäfen nahmen die Vorsitzende des Hermannstädter Kreisrates, Daniela Cîmpean und der Generaldirektor des Internationalen Flughafens Hermannstadt/Sibiu, Marius Gîrdea, zwischen dem 12. und 14. Oktober, in Felixbad/Băile Felix teil.

Anwesend waren bei den Gesprächen Vertreter des Transportministeriums, des Nachrichtendienstes (SRI), der Polizei und der Grenzpolizei, Direktoren der Zivilen Luftfahrtbehörde sowie der ROMATSA, Vorsitzende der Kreisräte, Direktoren zahlreicher Flughäfen im Land sowie Vertreter der hier vertretenen Fluggesellschaften und der im Flughafenbereich tätigen Wirtschaftsunternehmen.

„Wir haben Gespräche mit anwesenden Fluggesellschaften betreffend mögliche Bereiche der Zusammenarbeit mit dem Hermannstädter Flughafen geführt. Gleichzeitig möchte ich die freudige Nachricht vermitteln, dass im Rahmen des Allgemeinen Masterplans für den Transportbereich, welcher per Regierungsbeschluss angenommen wurde, der Internationale Flughafen Hermannstadt an erster Stelle liegt und für die Zeitspanne 2014-2020 mit 38 Millionen Euro bezuschusst wird. Eingesetzt wird diese Summe demnächst für die Modernisierung der Flughafeninfrastruktur beziehungsweise die Erweiterung des Terminals für die Fluggäste, die Modernisierung der Start- und Landebahn und weiterer Flächen, die Verbesserung der internen Infrastruktur und der Ausstattungen, die für die Gewährleistung der Sicherheitsstandards notwendig sind sowie die Beibehaltung und Verbesserung der Konnektivität des Flughafens“, so die Kreisratsvorsitzende Cîmpean.

Weitere Themen im Rahmen der Konferenz waren die Prioritäten der zivilen Luftfahrt in den nächsten vier Jahren, die neuen Bestimmungen der europäischen Gesetzgebung im Bereich sowie verschiedene Aspekte des Projektes des neuen Luftfahrtgesetzbuches. Im Gespräch standen auch die Sicherheit im Flughafenbereich sowie die Handels- und Marketingstrategien für die rumänischen Flughäfen. Die Fluggesellschaften Blue Air und Ryanair boten Präsentationen zur Bedeutung der Partnerschaft zwischen den Fluggesellschaften und den Flughäfen zur Entwicklung des Luftverkehrs.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*