Rumänischer Computer-Markt stagniert im laufenden Jahr

Freitag, 19. Oktober 2012

Symbolfoto: sxc.hu

Bukarest (ADZ) - Der rumänische PC-Markt (personal computer) stagniert in diesem Jahr und wird zum Jahresende etwa 700.000–750.000 verkaufte Einheiten erreichen. Das war auch der Stand Ende 2011, als der Computermarkt immerhin 20 Prozent auf das Vorjahr zugelegt hatte. Immerhin werde es noch mindestens zwei Jahre dauern, bis der Spitzenwert von einer Million verkaufter PC im Vorkrisenjahr 2008 im Rumänien wieder erreicht wird. Das sagte der  Generaldirektor von Lenovo Romania, Aurel Netin, auf einem Fachseminar in Bukarest.

Der anhaltenden  Finanz- und  Wirtschaftskrise wegen ersetzen die Kunden jetzt die Computer in der Regel nur noch alle 4 bis 5 Jahre durch ein neues Modell, früher waren es nach 2-3 Jahren.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*