Rumänischer Drogenschmuggler zu Tode verurteilt

Freitag, 18. Oktober 2013

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Das Oberste Gericht in Malaysia hat den aus Rumänien stammenden Drogenschmuggler Ionuţ Gologan (21) zum Tode verurteilt. Dieser stammt aus der Gemeinde Telega (Kreis Prahova) und war in Deutschland von einer Schmugglerbande angeheuert worden. Er wurde am 26. Juni 2012 auf dem internationalen Flughafen Kuala Lumpur mit 1,5 Kilogramm Methamphetamin im Gepäck gefasst. Gegen das Urteil kann Berufung eingelegt werden. Das rumänische Außenministerium hat sich an die Behörden in Malaysia mit dem Ansuchen gewendet, von der Todesstrafe abzusehen, da es diese in der EU nicht gibt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*